Da Berrer „ausgepopt – ein schräger Heimatabend“

Da Berrer

ausgepopt – ein schräger Heimatabend“, mit diesem Programm tourt der Österreicher Da Berrer durch die Lande. Und am 28. November macht er damit in der Bühne am Schardthof einen Zwischenstopp.

Hatten Sie nicht schon immer Lust auf einen abendfüllenden Kulturvortrag über das oberösterreichische Innviertel? Vermutlich nicht. Das ist auch dem Berrer klar. Deshalb hat er einen ausgeklügelten Plan ausgeheckt: unter dem Vorwand, ein Konzert mit umgedichteten Perlen des Austropop zu geben, lockt er das ahnungslose Publikum in die Vorstellung und beglückt es mit einer unfreiwilligen Kulturreise durch ein Land, so unberührt wie unbekannt.

Lernen Sie das Innviertel mit seinen Eigenheiten kennen, beziehungsweise lernen Sie die Eigenheiten der Innviertler kennen, hören Sie liebevolle Eigeninterpretationen allseits bekannter Austropop-Songs und genießen Sie einen schrägen (Heimat)Abend voller „bösem, schwarzen und höchst österreichischem Humor“ mit dem Berrer. Mittlerweile geht „ausgepopt“ in sein zweites Jahr und die Anfragen lassen darauf schließen, dass es noch eine ganze Menge Menschen gibt, die mehr über das Innviertel wissen wollen. Na dann!

www.daberrer.at

Die Gastronomie der Bühne am Schardthof öffnet wie immer an den Veranstaltungstagen bereits um 17 Uhr.

Tickets gibt es derzeit nur im Online-Vorverkauf hier auf unserer Homepage www.buehne-am-schardthof.de (Einzelticket 20 Euro, Doppelticket für 2 Personen 40 Euro. Die Plätze werden im Bestplatz-Verfahren namentlich zugeordnet.

Weitere Informationen unter Tel. 0151-253 233 73